Komposit- Keramikfüllungen – Keramik in einer ganz normalen Füllung?!

Was sind diese sogenannten Komposit oder Keramikfüllungen? Warum muss ich für eine Füllung privat zuzahlen und was passiert in meinem Mund eigentlich wenn so eine Füllung gelegt wird?

Kompositfüllungen oder auch Keramikfüllungen genannt sind Füllungen aus Hochleistungswerkstoffen deren Verarbeitung nicht nur Können und Wissen sondern auch ein grosses Mass an künstlerischem Talent bedarf.

Komposite bestehen aus einer Mischung verschiedener Materialien. Unter anderem befinden sich hier auch Quarze und Keramikanteile. Diese Keramikanteile haben unterschiedlichste Grössen um dem Material nicht nur eine unglaublich hohe Belastbarkeit und Festigkeit zu verleihen, sondern auch maximale Ästhetik zu bieten. Früher wurde wenig Wert auf Ästhetik gelegt. Es war wichtig dass ein Füllungsmaterial dicht hält und den Zahn vor neuen Kariesangriffen schützt. So zum Beispiel Amalgam oder Gold. Heute spielt die Ästhetik eine wesentlich grössere Rolle. Viele unserer Patienten kommen zu uns nach Kelkheim mit dem Anspruch, dass eine Füllungstherapie absolut unsichtbar sein soll. Das bedeutet für uns alle Materialien müssen perfekt zu diesem Patient passen, sie müssen perfekt verarbeitet werden und nicht zuletzt muss ein kleines Kunstwerk geschaffen werden, von dem jedoch niemand wissen darf dass er es gerade betrachtet. Denn im Alltag darf von der Füllung nichts mehr zu sehen sein.

Die Frage warum man für eine Füllung privat zuzahlen muss und die Krankenkasse diese Therapie nicht komplett übernimmt bekommen wir häufig gestellt. Der Grund ist einfach, die Krankenkasse zahlt im Fall einer Füllung für das einfache verschliessen eines Lochs, welches durch Karies entstanden ist. Und das bitte auf einfachstem Weg. Das Legen einer Kompositfüllung verlangt nicht nur absolute Trockenheit im Bereich des Zahns, was äusserst schwierig sein kann wenn man bedenkt dass der Mundraum immer von Speichel bentzt ist, es ist auch wesentlich zeitaufwendiger als einfach ein „Loch zu stopfen“. Das Legen einer Komposit – Keramikfüllung besteht aus sehr vielen Einzelschritten die alle eingehalten werden müssen um eine qualitativ hochwertige Kermaikfüllung zu generieren. Das kostet viel Zeit, in der Regel das dreifache der Zeit die eine einfache Zementfüllung in Anspruch nimmt. Anschliessend wird die Füllung noch Schritt für Schritt an die natürliche Zahnfarbe und Zahnform angepasst sodass nichts mehr von der Füllung zu sehen ist. Die Politur besiegelt dann das entstandene Kunstwerk.

Einen Eindruck davon was im Mund eigentlich passiert wenn eine Kompositfüllung gelegt wird bekommen Sie im angefügten Video. Hier ist auch schön zu sehen wir grazil und „künstlerisch“ der Zahnarzt arbeiten muss um eine perfekte Ästhetik zu generieren

Sie möchten mehr über Komposit/ Keramikfüllungen und die ideale für Sie massgeschneiderte Behandlung erfahren? Wir, die Zahnarztpraxis Meinhardt in Kelkheim beraten Sie gerne, vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin. Für ein schönes Lächeln 🙂

 

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü
Call Now Button